Modus:
 

Tradition ist nicht das Festhalten
an der Asche,  
sondern das Weitergeben 
des Feuers.

(Thomas Morus)

Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie Hinweise auf aktuelle Seminare und interessante Veranstaltungen in unserem Institut.


Der nächste Informationsabend zur Weiterbildung in systemischer Therapie und Beratung unter der Leitung von Andreas Wahlster findet statt am 03. Mai 2018 um 18:00 Uhr.



Unser Sommerkurs der Weiterbildung für systemische Therapie und Beratung beginnt mit dem Grundkurs am 28.-30.06.2018. Der Grundkurs wird geleitet von Ingrid Voßler und Susanne Kolbe.

Bitte beachten Sie: Der dafür zeitlich passende Einführungskurs findet statt vom 26.- 28.04.2018.  



Achtsamkeit wird verstanden als ein Prozess, der das Gewahr-Sein ganz in der Gegenwart ruhen lässt. Es ist die reine Wahrnehmung der Fülle, die sich in dem „Jetzt“ bündelt, ohne Bewertung und ohne Beurteilung, einfach nur als Zeuge beobachtend, was ist.

Am 05.05.2018 hält Dr. Matthias Lauterbacheinen Vortrag zum Thema Achtsamkeit - die Wiederentdeckung einer Schlüsselkompetenz für einen gesünderen Lebensstil

Einen Tag später, am Samstag, den 05.05.2018 findet das Seminar „Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz in Therapie, Supervision und Coaching“ mit Dr. Matthias Lauterbach statt.



Die Selbstständigkeit - gerade im therapeutischen und beratenden Bereich -  ist eine sehr reizvolle, aber auch anstrengende Angelegenheit. Es ist eine Herausforderung an die eigene Existenz. Es bedeutet, sich zu prüfen, und zum Teil in kurzer Zeit weitreichende Entscheidungen zu treffen. 

Existenzgründung? - Nebenberuflich selbstständig? - Schon selbstständig?

Ein eintägiges Seminar zugeschnitten auf den Bedarf von TherapeutInnen und BeraterInnen 
am 11.04.2018
mit Martina Rosanski



Supervisionstage für PaartherapeutInnen und PaarberaterInnen 2018

15. – 16. 10. 2018
mit Ingrid Voßler 

Das Angebot richtet sich an praktizierende PaartherapeutInnen und PaarberaterInnen die ihre professionellen Fähigkeiten und Kenntnisse in der Arbeit mit Paaren vertiefen und weiterentwickeln wollen und die ihre paartherapeutische und paarberaterische Fallarbeit supervidieren lassen möchten. 



Lange und mit Spannung haben viele SystemikerInnen ebenso wie die SG und die DGSF auf den Bericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) gewartet. Ende Juli war es nun soweit: Auf fast 900 Seiten breitet das IQWiG seine Ergebnisse zu der bis dahin umfangreichsten Literaturrecherche zur Systemischen Therapie aus. 

Einen Artikel zum Abschlussbericht des IQWiG zum Nutzen systemischer Therapie finden sie in unseren Systemischen Bonbons



Wir weisen gerne auf ein Seminar zum Thema „Der Wert von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl für Eltern - Achtsame Elternarbeit“ hin, welches vom 19.-21. Oktober 2018 in unseren Institutsräumen unter der Leitung von Jörg Mangold stattfinden wird. Nähere Informationen zum Thema und zum Referenten finden Sie hier.