Modus:
 

Tradition ist nicht das Festhalten
an der Asche,  
sondern das Weitergeben
des Feuers.

(Thomas Morus)

Workshop:
Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz in 
Therapie, Supervision und Coaching
Dr. med. Matthias Lauterbach

Achtsamkeit als eine den Lebensstil prägende Kunst hat viele Auswirkungen auf professionelle Arbeitskontexte. Dies gilt sowohl für tägliche Handlungsfelder als auch für alle Therapie- und Beratungskontexte, aber auch für Führungsarbeit. 
Achtsamkeit als das Gewahrsein im Hier und Jetzt, als Enthaltsamkeit automatisierter Bewertungen, Beurteilungen und Handlungsschemata öffnet neue Felder für Vitalität, Lebensfreude, Engagement und beherztem Handeln.

Achtsamkeit ist eng verbunden mit einer prozesshaft und ganzheitlich verstandenen Gesundheit. Heilsame Balancen gelingen offenbar leichter durch bestimmte Aspekte von Achtsamkeit, die zu einer Verbesserung von psychischer Flexibilität und Entscheidungskompetenz führen können.
Die Wirkfaktoren sind mittlerweile gut beschrieben. Dabei ist ein wichtiger Wirkfaktor die achtsame Haltung des Therapeuten, des Coaches, der Supervisorin.

In dem Seminar werden die Zusammenhänge von Achtsamkeit und Gesundheit/ Heil Sein im Mittelpunkt stehen. Kurzvorträge wechseln mit Übungen und Auswertungen. 
Ziel ist es, konkrete Anregungen für den Transfer in den eigenen Lebens- und Arbeitsstil nutzen zu können.

Die Akkreditierung des Seminars wird bei der LPPKJP Hessen beantragt. 

Termin: 05.05.2018
   
Zeiten:

09:30 bis 17:00 Uhr

   
Kosten: € 150,-


Dr. med. Matthias Lauterbach ist Arzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, lehrender Therapeut, Supervisor und Coach (SG) in Hannover. Er entwickelte den Ansatz des Systemischen Gesundheitscoaching. Abeitsschwerpunkte: Coaching, Gesundheitscoaching, Weiterbildungen, Vorträge, Autorentätigkeit  

Anmeldung

Am Freitag, den 04.05.2018 findet ein Vortrag mit Dr. Matthias Lauterbach statt zum Thema
"Achtsamkeit - die Wiederentdeckung einer Schlüsselkompetenz für einen gesünderen Lebensstil".