Modus:
 
„Ereignisse, die sich vor einem
zu erklärenden Ereignis abspielen, 
geraten unter Verdacht, 
seine Ursache zu sein.“

(Fritz Simon)

Weiterbildung in systemischer (Familien-)Therapie und Beratung

Diese insgesamt dreijährige integrierte Therapie- und Beratungsweiterbildung vermittelt alle grundlegenden systemischen Konzepte und praktische Kompetenzen für die Anwendung in den Berufsfeldern Beratung und Therapie sowie in den Bereichen sozialer und pädagogischer Arbeit. Die Teilnehmenden erwerben eine umfassende systemische Kompetenz.

Die integrierte Weiterbildung beginnt mit der Teilnahme an einem Einführungskurs und teilt sich dann in drei weitere Ausbildungsabschnitte. Die vertragliche Bindung bezieht sich jeweils auf einen Weiterbildungsabschnitt. 

 

1. Weiterbildungsabschnitt 
  Grundkurs   
  5 Seminare à 3 Tage, 
1 fünftägiges Selbsterfahrungsseminar 
und 50 Std. Peergruppenarbeit
   
2. Weiterbildungsabschnitt 
  Praxiskurs  
  7 Seminare à 2 Tage 
und 50 Std. Peergruppenarbeit
   
3. Weiterbildungsabschnitt 
  Fortgeschrittenenkurs  
  5 Seminare à 3 Tage, 
1 fünftägiges Selbsterfahrungsseminar 
und 50 Std. Peergruppenarbeit  
 

Wieso bieten wir eine integrierte (Familien-)Therapie- und Beratungsweiterbildung an?

Eine gelingende systemische Praxis erfordert sowohl Kompetenz in der Gestaltung der persönlichen Begegnung mit KlientInnen als auch multikontextuelles Feldwissen. Dazu zählt u.a. das Erkennen und Nutzen der spezifischen Regeln und Kulturen von (psychosozialen) Organisationen und deren Berufsgruppen, mitsamt ihren spezifischen Sprachen, u.a. der Sprache von Störungsbildern und Diagnosen. 

Unsere Weiterbildungsgruppen bieten vielfache Gelegenheiten zur Erweiterung dieses multikontextuellen Feldwissens. Es begegnen sich die verschieden Professionen, sie eröffnen sich gegenseitig Einblicke in ihre unterschiedlichen Arbeitskontexte und praktizieren miteinander ein kooperatives Lernen. Uns ist es ein Anliegen, genau diese Begegnung zu fördern und den TeilnehmerInnen ein systemisches Verständnis der Handlungsweisen der verschiedenen Akteure in den jeweiligen Arbeitskontexten zu vermitteln. 

Die Nützlichkeit sowie die Synergieeffekte dieses integrierten Ansatzes werden uns seit Jahren von den AbsolventInnen unserer Weiterbildung bestätigt. 

 

Anmeldung