Datenschutzerklärung
 

Tradition ist nicht das Festhalten
an der Asche,  
sondern das Weitergeben
des Feuers.

(Thomas Morus)

Über uns • Team

Wir über uns

Beziehungsqualität

Unser Team, bestehend aus den KollegInnen im Weiterbildungsteam und den Mitarbeiterinnen im Organisationsteam, verbindet die Überzeugung und Haltung, dass qualitativ gutes Lernen unterstützende rahmende Bedingungen benötigt.

Hierzu zählen zum einen die partnerschaftliche Beziehungsgestaltung mit unseren TeilnehmerInnen, eine ansprechende Gestaltung unserer Räumlichkeiten mit zeitgemäßer technischer Ausstattung sowie zum anderen eine kreative Didaktik und die regelmäßige Selbstfortbildung der Lehrenden. 

Diese Bausteine ermöglichen es, systemtherapeutische Ideen und Sichtweisen weiterzugeben und den TeilnehmerInnen unserer Kurse hilfreiche und praktikable neue Denk- und Handlungsmodelle für die eigene Arbeit zu vermitteln. 

Lernqualität

Ein typisches Merkmal unseres Verständnisses und unserer Praxis von Weiterbildungsarbeit ist die gute affektive Rahmung. Unsere TeilnehmerInnen sollen sich in einer herzlichen und verbindlichen Atmosphäre willkommen fühlen. Diese Art der Gestaltung ist wichtiger denn je, denn: In der heutigen reizüberfluteten, eng getakteten und überdrehten (Arbeits-) Welt braucht es eine Lernkultur, die dazu einen Unterschied macht. Zeit für Selbsterfahrung und Selbstreflexion, Raum und lehrtherapeutische Angebote zur Entwicklung von Begegnungskompetenz und Selbstfreundlichkeit. Auf dieser Basis aufbauend gelingt es uns, den TeilnehmerInnen zeitgemäße Methoden, Techniken und Werkzeuge zur erfolgreichen Bewältigung ihrer anspruchsvollen beruflichen Herausforderungen zu vermitteln.

Praxisbezug

Bei allen Curricula liegt das Ziel in der Vermittlung einer therapeutischen und/oder beraterischen Kompetenz. Daher achten wir auf einen aktuellen, lebendigen Praxisbezug in der Lehre und berücksichtigen dabei die Unterschiede der beruflichen Kontexte, aus denen unsere Teilnehmenden kommen.

Systemisch

Uns war und ist es ein großes Anliegen, das Markenzeichen „systemisch“ inhaltlich fundiert zu füllen und dafür zu sorgen, dass der Begriff seine Aussagekraft behält und nicht wegen seiner zunehmend inflationären Verwendung zu verwässern droht. Stattdessen möchten wir sehr gerne zur Erhaltung der professionellen Komplexität des Systembegriffs beitragen.

Zeit

Eine gute Bedingung ist nach wie vor, dem Lernenden ausreichend Zeit für die Entwicklung professioneller und persönlicher Stärken zur Verfügung zu stellen. Wir widerstehen gerne dem „schneller, kürzer, flacher Trend“ und bleiben überzeugt bei unserer bewährten Grundlagenausbildung in Systemischer(Familien-) Therapie und Beratung als einem attraktiven Weiterbildungskonzept von aufeinander aufbauenden Ausbildungsabschnitten. Dieses Konzept ermöglicht den TeilnehmerInnen, sich in zwei oder wahlweise in drei Jahren fundiert auszubilden. 

Erfahrungswissen

Wir sind das erste und somit älteste Institut für systemische Weiterbildung in Kassel und es ist uns eine echte Freude, dass wir nun seit zwei Jahrzehnten für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung von Menschen engagiert tätig sein können. Insgesamt 1400 AbsolventInnen haben in dieser Zeit erfolgreiche Abschlüsse unserer verschiedenen Weiterbildungscurricula erlangt. Dazu kommen noch die ungezählten vielen TeilnehmerInnen unserer Vortragsveranstaltungen und Seminare. Darauf sind wir stolz und wir sind vor allen Dingen sehr dankbar.

Qualitätsstandards und Ethikrichtlinien

Wir sind  Mitglied in der Systemischen Gesellschaft – Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V.

 

Die SG vereint neben ihren knapp 2.500 Einzelmitgliedern derzeit 49 Weiterbildungsinstitute. Die hohen Qualitätsstandards markieren den Rahmen für fachlich hochwertige Weiterbildungsangebote. Dieser immerwährende Prozess wird durch die aktive Teilnahme der Weiterbildungsinstitute an kontinuierlich stattfindenden Qualitätszirkeln unterstützt.

Wir sind den Ethikrichtlinien unseres Dachverbands gerne und mit Überzeugung verpflichtet.