Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 

Wer ständig glücklich sein möchte,
muss sich oft verändern. 

(Konfuzius)

Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist die Lösungssicht
Dr. Manfred Prior

In Therapie, Beratung Mediation und Coaching hat man es oft mit vielschichtigen Problemen in komplexen Systemen zu tun. Aus Sicht der KlientInnen erfordert das eine Anfangsphase, in der sie den Berater /Coach/Therapeut /Mediator über das Problem bzw. die Ausgangslage informieren.
Wie kann man diese Phase, in der die KlientInnen die BeraterInnen auf einen Ausgangsstand bringen, so gestalten, dass die KlientInnen von Anfang an von ihrem eigenen Erklären des Problems profitieren? 
Wie kann man sich als BeraterIn so über ein Problem informieren lassen, dass auch die KlientIn von Anfang an klüger wird?

Der Autor der MiniMax-Interventionen hat aus der Beratungspraxis heraus ein Vorgehen entwickelt, das es ermöglicht, komplexe Probleme aus dem Stegreif mit wenigen einfachen Strichen skizzenhaft auf Papier graphisch darzustellen. Diese einfachen skizzenhaften Darstellungen komplexer Probleme erleichtern es, ein Problem sehr schnell und genau zu verstehen und den Klienten sichtlich davon zu überzeugen, dass man ihn mit seinem Problem gut und präzise verstanden hat. Darüber hinaus führt das gemeinsam entwickelte Bild der Ausgangssituation fast immer dazu, dass KlientInnen neue Möglichkeiten entdecken.

Im Seminar wird dieses Vorgehen demonstriert und so eingeübt, dass man künftig damit arbeiten und seinen eigenen Stil des visualisierenden Verstehens entwickeln kann. 
Wichtig: Am meisten profitiert, wer nicht gut zeichnen kann und keine künstlerischen Ambitionen hat.

Der Besuch des Seminars wird mit 9 Fortbildungspunkten der LPPKJP Hessen akkreditiert.

Termin: 10.11.2018
Zeiten: 09:00 bis 17:00 Uhr
Kosten: € 150,-
Ort: Stadtteilzentrum Vorderer Westen
  Elfbuchenstr.3, 34119 Kassel

Dr. phil. Dipl.-Psych. Manfred Prior ist Co-Leiter des Milton H. Erickson Instituts in Hamburg, Leiter der Milton Erickson Regionalstelle Frankfurt. Er ist tätig als Referent auf Kongressen, als Ausbilder an Fortbildungsinstituten und Trainer in der Wirtschaft und arbeitet in freier Praxis als Coach, Therapeut und Supervisor.