Lösungsreisen oder: Unterwegs mit dem Methodenkoffer

Susanne Kolbe

In systemischen Beratungsprozessen bewegen wir uns mit Blick auf Lösungsmöglichkeiten für Klient*innen vor allem im sprachlichen Raum und kosten diesen mit vielfältigen systemischen Fragen aus, um neue Perspektiven zu eröffnen, Ressourcen zu entdecken und Handlungsspielräume zu erweitern. 

Mit einem „Griff in den Methodenkoffer“ können diese sprachlichen Angebote auf eine unmittelbare Erfahrungsebene gebracht werden. So entstehen für die Klient*innen andere Möglichkeiten des Wahrnehmens und Erkennens – neue Lösungsideen können entwickelt und praktisch erfahrbar gemacht werden.

In diesem Seminar wird der Methodenkoffer gefüllt mit systemisch-visualisierenden Methoden: Arbeit mit dem Systembrett, Aufstellungsarbeit im Einzelsetting (Tetralemma, Zielaufstellung, kreativer Umgang mit Aufstellungen), Arbeit mit der Timeline. 

Vermittelt werden die zugrundeliegenden theoretischen Konzepte – im Vordergrund steht die praktische Arbeit. Die Teilnehmer*innen haben Gelegenheit zu experimentieren und zu üben, um das Gelernte in den jeweiligen Arbeitskontext zu integrieren und anwenden zu können.

Termin 2020Zeiten & Kosten
22.–24.04.2021Zeiten:
1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr
2. Tag 09:00 bis 18:00 Uhr
3. Tag 09:00 bis 14:00 Uhr

Kosten:
€ 340,-