Systemische Impulse für Lehrer*innen – Herausforderungen im Schulalltag meistern

Daniela Rieß

Welche Impulse aus systemischer Haltung und Praxis können für die Gestaltung von Lernprozessen, die Beziehungsgestaltung mit Schüler*innen und die Bewältigung des Schulalltags gegenwärtig nützlich sein?
Was ermöglicht ein systemischer Blick auf sogenannte „Konflikte“, „Symptome“ und Herausforderungen im Schulalltag?
Wie kann ich mich selbst als Lehrperson stärken und mit Stress- und Belastungserleben umgehen?

Über theoretische Impulse und praktische Übungen bietet dieses Seminar einen ersten Einblick in systemisches Denken und Handeln, bezogen auf den Kontext Schule. Es lädt dazu ein, das eigene Tätigkeitsfeld aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und bietet Erfahrungs- und Reflexionsräume für oben genannte Fragestellungen an.

Im Sinne der Förderung mentaler Gesundheit werden ebenfalls Möglichkeiten innerer Distanzierung bei Belastungs- und Stresserleben vorgestellt und erprobt, um die Selbstfürsorge als Lehrperson zu unterstützen. Praktische Übungen bieten zudem Raum für kleinere Fallbesprechungen und -bearbeitung.

Das Seminar bietet zudem einen Rahmen, bereits im Vorfeld Inhaltsfelder unserer Weiterbildung „Systemische Beratung im Kontext Schule“ zu erkunden, die im März 2023 startet.

Dieses Seminar richtet sich an Lehrer*innen, Lehrpersonen mit beraterischem Auftrag, Schulleiter*innen, UBUS- und SCHUBS-Kräfte (Sozialpädagogische Unterrichtsbegleitung und Ganztagsbegleiter*innen Hessen), Sozialpädagog*innen und Menschen, die professionell mit dem Kontext Schule befasst sind.

TerminZeiten & Kosten
11.–12.11.2022Zeiten:
1. Tag 15:00 bis 18:00 Uhr
2. Tag 09:00 bis 18:00 Uhr

Kosten:
€ 310,-

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner