Startseite » Angebote » Seminare » Affären, Außenbeziehungen, sexuelle Untreue

Affären, Außenbeziehungen, sexuelle Untreue

Herausforderungen fremdgehender Liebe und Sexualität in der Arbeit mit Paaren

Ingrid Voßler

Eine Affäre als emotionaler Super-GAU einer Paarbeziehung ist häufig Anlass, sich professionelle Hilfe zu suchen. Sexuelles Fremdgehen führt vielfach zu sehr heftiger emotionaler Erschütterung. Der Bedarf des Paares nach Unterstützung ist hoch und die damit verbundene Einladung an Paartherapeut*innen ist gekennzeichnet durch die Hoffnung auf schnelle Wiederherstellung alter Sicherheiten.

Mit folgenden drei Fragenkomplexen werden wir uns im Seminar schwerpunktmäßig befassen:

  • Womit werden Paartherapeut*innen und Paarberater*innen konfrontiert, wenn sie von Paaren wegen einer Affäre, einer aufgeflogenen Außenbeziehung oder einer anderen Form sexueller Untreue aufgesucht werden. Womit ist zu rechnen?
  • Welche paar- und sexualtherapeutischen Konzepte sind hilfreich, welches Handwerkszeug ist nützlich, um beide Rollen und Positionen der Beziehung („Betrogene*r und Betrüger*in“) souverän und systemisch neutral begleiten zu können?
  • Wie gestalten Paartherapeut*innen und Paarberater*innen den Prozess? Welche persönliche Sicht auf das Thema Affäre beeinflusst auf welche Weise die eigene Arbeitsfähigkeit?

Im Seminar arbeiten wir mit theoretischen Inputs, Reflexionen und Diskussionen. Wesentlich dabei sind außerdem Übungen, Rollenspiele und Fallbeispiele sowie die selbstreflexive Einbeziehung der Berater*innen-Persönlichkeit. Der Schwerpunkt liegt auf dem Erlernen praktischer Gesprächs- und Handlungskompetenzen.
Das Fortbildungsseminar richtet sich an Berater*innen, Therapeut*innen und psychosoziale Fachkräfte, die ihre Beratungskompetenz in der Arbeit mit Paaren erweitern wollen.

Die Akkreditierung des Seminars kann auf Wunsch bei der Landespsychotherapeutenkammer (LPPKJP) Hessen beantragt werden.
Bitte geben Sie Ihren Akkreditierungswunsch im Anmerkungsfeld des Anmeldeformulars an. 

TerminZeiten & Kosten
Termin:
11.–13.09.2024
Zeiten & Kosten:
Zeiten:
1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr
2. Tag 09:00 bis 18:00 Uhr
3. Tag 09:00 bis 12:30 Uhr

Kosten: € 390,-