Startseite » Angebote » Seminare » Systemische Beratung qu(e)er gedacht

Systemische Beratung qu(e)er gedacht

Systemische Beratung qu(e)er gedacht –Praxis queerer und intersektionaler Konzepte in systemischen Beratung

Online-Seminar mit Pascal Hartmann-Boll

Systemische Beratung queeren, aber wie? In diesem Online-Seminar richten wir unseren Fokus auf die Praxis systemischer Beratung, um Methodeneinsatz und Kontaktgestaltung queersensibel aufzubauen.

Dazu erweitern wir unsere systemische Haltung durch intersektionale Konzepte, tauchen wir ein in die Geschichte des queeren Aktivismus und überführen queere Perspektiven in cis-heteronormative und monogame Kontexte. Der Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie Sie als Berater*in queere Perspektiven auf eine lebendige und wirksame Weise in die Beratung einbinden können, um der Lebensrealität ihrer Klient*innen neue Ressourcen hinzuzufügen. Durch praxisnahe Übungen und Fallbeispiele lernen Sie deshalb, Queerness als kontextübergreifendes Phänomen zu begreifen und nutzbar zu machen.

Learning:

  • Geschichte(n) und Narrative queeren Aktivismus als Ressource nutzen
  • Methoden und Konzepte systemischer Beratung queeren
  • Identitätsentwicklung queer begreifen
  • Systemische Haltung und intersektionelle Konzepte verknüpfen

TerminZeiten & Kosten
Termin:
16.–17.09.2024
Zeiten & Kosten:
Zeiten:
jeweils: 09:00 bis 17:00 Uhr

Kosten:
€ 290,-
€ 250,- für Studierende