Kostenfreier Informationsabend

Diese für Sie kostenfreie und unverbindliche Informationsveranstaltung bietet Ihnen ein erstes Beschnuppern oder Kennenlernen unseres Instituts.

Sie erfahren grundlegend Wissenswertes zu unserem Weiterbildungsangebot

„Systemische (Familien-) Therapie und Beratung“ sowie „Systemische Beratung“.

Sie bekommen einen detaillierten Überblick über den Aufbau und die Inhalte dieser Weiterbildungen, die für systemische Beginner*innen geeignet sind.

Sie erleben dabei eine Lehrtherapeutin oder einen Lehrtherapeuten unseres Weiterbildungsteams, lernen unsere Räumlichkeiten kennen und können sich ein erstes Bild machen. Damit Sie uns auch fachlich-inhaltlich kennenlernen können, bietet Ihnen die Lehrtherapeutin, der Lehrtherapeut einen fachlichen Input zu Themen aus der systemischen Landschaft.

Die nächsten Online-Informationsabende:

Termin:
wird demnächst bekannt gegeben

Lehrtherapeut:
Andreas Wahlster

Inhaltliches Thema:

Die Bedeutung der Auftragsklärung für Therapie und Beratung
Im fachlichen Teil des Infoabends wird erläutert, welche zentrale Bedeutung die Auftragsklärung in Therapie und Beratung hat. Anhand von Praxisbeispielen wird dargestellt, wie mithilfe von Fragen erkundet wird, mit welchem(n) Anliegen Klient*innen gekommen sind und welche Erwartungen an die Therapeut*in damit verbunden sind.
Im zweiten Teil des Abends bekommen Sie einen detaillierten Überblick über den Aufbau und die Inhalte dieser Weiterbildungen, die für systemische Beginner*innen geeignet sind.

Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung

    Bitte nehmen Sie die Anmelde- und Rücktrittsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung des Kasseler Instituts zur Kenntnis

     

    Ich habe die Anmelde- und Rücktrittsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung des Kasseler Instituts zur Kenntnis genommen. Für unsere Informationsabende und Vorträge gelten die Anmelde- und Rücktrittsbedingungen nicht. Setzen Sie bitte trotzdem den Haken für die weitere Bearbeitung. Danke!

    Wir sind anerkanntes Mitgliedsinstitut der Systemischen Gesellschaft (SG) und somit den hohen Qualitätsstandards sowie Ethikrichtlinien der SG verpflichtet und nach den Weiterbildungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) anerkannt.